Rolladenaktor

zur Übersicht9 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

Rolladenaktor

von Homematic Newcomer » 24.01.2019, 11:44 geändert am 24.01.2019 11:49

Hallo,

ich bin sehr neu und habe noch einige Startschwierigkeiten.
Ich habe eine CCU3 und habe mir bereits die aktuelle Software geholt und eine Steckdose angelernt. Klappt ganz gut (wobei ich noch eine APP suche, die ich von unterwegs steuern kann, denn im Moment mache ich es über webui).

Jetzt habe ich einen Rolladenaktor verbaut (und hoffe diesen richtig angeschlossen zu haben). Aber wenn ich auf den Anlernknopf drücke, blinkt dieser gelb/rot.
Diese Blinkzeichen stehen aber nicht in der Bedienungsanleitung. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank.
Homematic Newcomer
Beiträge: 9
Registriert
22.01.2019

AW: AW: Rolladenaktor

von Homematic Newcomer » 25.01.2019, 16:45 geändert am 25.01.2019 16:45

Vielen Dank für die Antwort.

Das habe ich probiert, dann hat es ganz kurz grün geleuchtet, danach sofort orange geblinkt und dann wieder orange /rot hintereinander geblinkt!

Homematic Newcomer
Beiträge: 9
Registriert
22.01.2019

AW: AW: AW: AW: Rolladenaktor

von Homematic Newcomer » 25.01.2019, 17:19 

Nochmals danke.

Was meinen Sie mit initialisierte es sich?
Wie gesagt, es blinkte orange (nach 4 Sekunden gedrückt halten), dann ganz kurz grün und sofort wieder orange/rot!

Kann eine falsche Verkabelung Schuld sein, weil noch ein dritte Kabel (weiterführender Strom ) dabei ist? Oder ist das ausgeschlossen, weil es blinkt bzw. reagiert?
Homematic Newcomer
Beiträge: 9
Registriert
22.01.2019

AW: AW: AW: AW: AW: Rolladenaktor

von k.brueser » 26.01.2019, 12:47 

Es sollte mindestens 4 Sekunden gedrückt werden. Dann fängt die LED an orange schnell zu blinken. Dann noch einmal mindestens 4 Sekunden drücken bis die LED grün leuchtet. Danach führt das Gerät einen Neustart durch. Diesen Reset kann mann auch mehrmals hintereinander durchführen.

Ich habe mir ein Kabel mit einem Europastecker genommen und es auf meinem Werkzeugtisch gelegt. Für die Einrichtung solcher Aktoren muß man das nicht in der jeweiligen Dose machen. Erst wenn es funktioniert wird es dort eingebaut. Ein Verbraucher muß auf dem Arbeitstisch für die Einrichtung nicht unbedingt angeschlossen sein.

Nach dem Reset führt es einen Neustart aus. Es ist mit einer Spannungszuschaltung zu vergleichen (Selbsttest).
Auch wenn in der Dose weitere Kabel sind die noch weiter in andere Dosen führen sollte das nicht weiter stören. Auch der Anschluß an den Rollladen muß nicht unbedingt sein. Nach Spannungswiederkehr und Werksreset überprüft er nur sich selbst.


Gruß
k.brueser
Beiträge: 2047
Registriert
22.02.2012

AW: AW: AW: AW: AW: AW: Rolladenaktor

von Homematic Newcomer » 30.01.2019, 17:30 

Nochmals vielen Dank.
Sehr nett.

Also die LED leuchtet nicht grün, sondern nur einmal kurz grünaufblinken und sofort wird geht es in orange / rot Blinklich über.

Ich werde mir mal Ersatz holen und dann schaue ich, ob ich voran komme.
Homematic Newcomer
Beiträge: 9
Registriert
22.01.2019

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: Rolladenaktor

von Homematic Newcomer » 04.02.2019, 09:47 

Hallo,

ich wollte jetzt aufklären, was rausgekommen ist.

Vor allem bedanken möchte ich mich bei k.brueser.

Also es war wirklich ein defektes neues Gerät. Der Ersatz ist gekommen, eingebaut und hat funktioniert.
Als Anfänger hätte ich das nicht geglaubt und habe da eher an mir gezweifelt. Daher nochmals vielen Dank für die Hilfe.
Homematic Newcomer
Beiträge: 9
Registriert
22.01.2019
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht9 Beiträge Neue Antwort