HmIP-eTRV aus CCU2-Programm ganz auf / ganz zu ansteuerbar?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic IP Heizkörperthermostat HMIP-eTRV-2 für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-14 02 80

Zum Produkt
zur Übersicht 1 Beitrag Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

HmIP-eTRV aus CCU2-Programm ganz auf / ganz zu ansteuerbar?

von m_top » 05.11.2017, 01:28 geändert am 08.11.2017 20:36

Hallo,

für eine Briefkastenzuhaltung dachte ich den HmIP-eTRV direkt als Ventil 100% (auf) oder 0% (geschlossen) zu verwenden.

Hintergrund:
Das Ignorieren von "keine Werbung"-Schildern nervt mich extrem.
Da ich die Herrschaften zeitlich genau auf die frühen Morgenstunden festlegen kann möchte ich die Briefkastenklappe in der Zeit von 19:00 abends bis früh 08:00 blockieren.

Die Mechanik ist nicht Gegenstand dieser Frage.

Lediglich so viel: ein ausgefahrener Stift des HmIP-eTRV (wie bei nicht heizen) blockiert die Klappe; ein eingefahrener Stift des HmIP-eTRV (wie bei heizen) gibt die Klappe frei.
Die Adaptionsfahrt habe ich auch problemlos geschafft.
Und die Entkalkungsfahrt lege ich auf einen unkritischen Zeitpunkt.

Frage:
Kann der HmIP-eTRV aus einem CCU2-Programm heraus auf 100% oder 0% gesteuert werden?
Ausgangspunkt ist eine Variable, die wahr oder falsch sein kann.
Welche Aktivität wähle ich?
Welchen Wert trage ich in das ganz rechte Feld ein?
Wie stelle ich sicher, daß die Profile nicht dazwischenfunken?

Bisherige Versuche mit Ventil-Öffnungsgrad, Solltemperatur, Profilen und Boostmode funktionierten nicht.

Was kann ich tun?



Leider hat auch eine Suche nichts gebracht.
Für Vorschläge, ob direkt oder als Link auf eine Quelle wäre ich sehr dankbar.
m_top
Beiträge: 10
Registriert
23.04.2016
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht 1 Beitrag Neue Antwort