HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

zur Übersicht6 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

von HomeMaticJunkie » 13.06.2016, 20:19 geändert am 13.06.2016 20:21

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich verzweifel gerade beim Anschluss meines Klingelsensors.

Der Sensor selbst meldet keine Fehler und ist an einer CCU2 angelernt.

Im Haus habe ich zwei Haustürklingeln, die beide auf den Klingeltaster reagieren, bzw. beide drauf losklingeln, wenn draußen jemand drauf drückt.

Ab der Klingelanlage im EG kommen drei Drähte an. Ein Klingelkontakt ist mit einem roten Kabel, und der andere Kontakt mit einem gelben und einem roten Kabel verbunden.

Folgendes funktioniert:
einzelnes rotes Kabel auf "Push Button" angeschlossen Logik Level auf "+" eingestellt.
Wird nun per Hand das gelbe Kabel auf "Input" gesteckt, wird der Sensor ausgelöst.

Folgendes funktioniert jedoch nicht:
einzelnes rotes Kabel auf "Push Button" angeschlossen.
gelbes Kabel auf "Input" angeschlossen.
Logik Level "+" eingestellt.
Nun wird die Klingel gedrückt und...
nichts passiert.

Was mache ich hier falsch?

Ich habe das Gefühl, dass der Sensor eine auftretende Spannung registriert und dann keinen Spannungsunterschied auch bei Klingeltastendruck mehr registriert.

Kann etwas beim Löten schief gelaufen sein, welches dieses Ergebnis produziert?

Vielen Dank für eure Hinweise.
HomeMaticJunkie
Beiträge: 2
Registriert
06.04.2016

AW: HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

von k.brueser » 14.06.2016, 07:59 geändert am 14.06.2016 08:18

Wenn an Klemme 1 die mittlere und die linke Klemme (Draufsicht)
eine Brücke gelegt wird sollte der Sensor reagieren. Den Klingelknopf kann man nicht direkt auf diese Anschlüsse legen, das muß dann der linke und der rechte sein. Im Journal 06/2014 ist in dem Absatz ganz hinten noch Schaltbilder wie der Sensor eingebunden werden muß. Aber Vorsicht! Der Sensor hat keine Schutzschaltung. Eine Klingel und/oder ein Gong können hohe Spannungsspitzen erzeugen die den Sensor schaden können. Besser ist es einen potentialfreien Klingelknopf nehmen, wenn das nicht möglich ist dann ein Relais zwischenschalten.

Gruß
k.brueser
Beiträge: 2015
Registriert
22.02.2012

AW: AW: HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

von leknilk0815 » 14.06.2016, 11:36 

Servus,
wenn man sich den Schaltplan ansieht, wird klar, daß das so nicht funktionieren kann.
Die Klemme "Push Buttom" liefert ca. 3V DC permanent. Diese 3V werden, wenn man einen potentialfreien Taster zwischen "Push Buttom" und "Input 5-12V" anschließt, in die Schaltung bei geschlossenem (gedrücktem) Taster eingespeist, wodurch der Sensor reagiert.
Da der TO aber von einer Klingelanlage spricht, sind die Klingeltaster nicht potentialfrei, sondern liegen permanent unter Spannung.
Somit ist dieser Weg ausgeschlossen.
Lösung:
Zuerst muss mal gemessen werden, ob am (nicht gedrückten) Taster Wechselspannung (AC) oder Gleichspannung (DC) anliegt.
Dann muss der Sensor nicht am Klingeltaster, sondern direkt an der Klingel angeklemmt werden, und zwar einfach parallel zur Klingel auf "Input 5-12V" und "GND". Falls AC gemessen wurde, ist die Belegung egal (welcher Draht auf welche der beiden Klemmen gelegt wird), falls DC gemessen wurde, muss der Draht, welcher Plus hat, auf "Input 5-12V" und der andere auf "GND".
Falls die beiden Klingeln in Betrieb bleiben sollen, ist darauf zu achten, ob es sich um elektronische Klingeln handelt oder ob mechanische Klingeln dranhängen (solche mit Magnetspulen und einem "Hammer", welcher auf eine Glocke schlägt). In dem Fall müsste man ein Relais zwischenschalten, da schon einige Sensoren durch Induktionsspannungen von den Spulen zerstört wurden.
Falls auf die bestehenden Klingeln verzichtet werden kann, klemmt man die einfach ab und klemmt die Drähte statt dessen einfach an den Sensor wie oben beschrieben, an.
Aber - ohne Feedback des TO und dem Ergebnis der Messung kann man hier nicht weiterhelfen...
leknilk0815
Beiträge: 440
Registriert
13.12.2011
Gruß - Toni

AW: AW: AW: HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

von HomeMaticJunkie » 14.06.2016, 20:34 

Erst einmal vielen Dank für die raschen Antworten.

Ich habe nun erstmal die Klingel (mechanisch) im EG komplett abgeklemmt. Das wird wahrscheinlich kein ausreichender Schutz sein, da die Klingel (mechanisch) im DG immer noch eingebunden ist. Wenn alles funktioniert, werde ich aber auch diese Klingel noch abklemmen und nur mit den HM Funkgongs arbeiten.

Nun zur Messung. Es scheint eine AC Spannung anzuliegen. Jedenfalls habe ich dies dem Prüfgerät so entnommen. Demnach hätte ein Anklemmen an Input und GND zum Erfolg führen müssen. Da es das nicht tat, habe ich die Anschlüsse vertauscht, brachte aber auch nichts. Beim Drücken der Klingeltaste meldet das Prüfgerät den Stromfluss und zusätzlich die Klingel im DG. Der Sensor löste jedoch nicht aus.

Der Klingeltaster selbst hat eine LED Leuchte, welche permanent leuchtet, wenn die Taste nicht gedrückt wird. Wird die Taste gedrückt, erlöscht die LED und der Stromfluss führt zum Klingeln (mechanische Klingel im DG).

Könnte ggf. doch etwas beim Löten schief gelaufen sein?
HomeMaticJunkie
Beiträge: 2
Registriert
06.04.2016

AW: AW: AW: AW: HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

von k.brueser » 15.06.2016, 06:16 

Also wie gesagt, beim Überbrücken von Input und dem mittleren Kontakt sollte der Sensor auslösen. Wenn jedoch am Klingeltaster eine LED parallel geschaltet ist kann es zu Problemen kommen. Diese LED erzeugt eine "Restspannung" am Ausgang und der Sensor kann damit keinen Spannungsunterschied feststellen. Bitte mal die LED vom Taster trennen und dann noch einmal testen. Das kennen wir ja schon vom Aktor mit Glimmlampen bzw LED-Lampen in den Tastern. Wenn die zweite Klingel abgeklemmt ist dürfte die LED aus sein! Sie "holt" sich das zweite Potential über die zweite Klingel.

Gruß
k.brueser
Beiträge: 2015
Registriert
22.02.2012

AW: AW: AW: AW: AW: HM-Sen-DB-PCB Probleme Anschluss an Klingelanlage

von cyclemat » 11.01.2019, 18:21 

Oder Gleichspannung nehmen für nen Gong und eine Zehnerdiode Paralelschalten nur als tip
cyclemat
Beiträge: 1
Registriert
11.01.2019
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht6 Beiträge Neue Antwort