ELV Elektronik AG - Versand für Haustechnik, Sicherheitstechnik, Wettermesstechnik, Ladetechnik, Messtechnik Innovative Produkte, viele aus eigener Herstellung ELV-Card: 3% Rabatt, keine Versandkosten u.v.m. Versandkostenfreie Lieferung ab € 150,- Tel. 0662 624-084  Mo.-Fr. 08.00-19.00 Uhr ELV Trusted Shops
Artikel: 0   Summe: 0,00 EUR

Themenwelt - HiRes Audio

HiRes Audio – Musik in Tonstudioqualität genießen

Erleben Sie Musik wie Sie der Künstler im Aufnahmestudio kreiert und hört – unverfälschter Sound in allen Klangnuancen und Dynamiken.

HiRes Audio steht für High Resolution Audio. Aufnahmen in HiRes-Formaten sind bildlich gesprochen Ultra HDTV für die Ohren. Die hohe Tonqualität wird durch 24 Bit bei 192 kHz erreicht – ein Standard, den Tonstudios schon seit langem verwenden. Seit einiger Zeit gibt es 24-Bit-Systeme mit 384 kHz und auch 32-Bit-Systeme setzen sich mehr durch.

Der Grund, warum Musik-Liebhabern früher kein HiRes Audio angeboten wurde, ist der hohe Speicherbedarf der Aufnahmen, denn Speicherkapazität war teuer. Mittlerweile sind Speicher und andere HiFi-Komponenten für HiRes Audio Player wie z. B. hoch präzise Digital-Analog-Wandler (DAC) zu erschwinglichen Preisen erhältlich, weshalb hochauflösende Musik immer beliebter wird.

High Res Player Cowon Plenue D; Artikel-Nr.: 68-12 03 21; Preis: 249,00 EURO

Hochwertige Technik für HiRes Audio

Ein Blick auf die Technik der Digitalisierung hilft, HiRes Audio zu verstehen. Im Aufnahmestudio wird beispielsweise ein analoges Tonsignal von einem Mikrofon von einem Analog-Digital-Wandler (DAC) in binäre Datenpakete konvertiert. Jeder Spannung des analogen Signals wird eine Binärzahl zugeordnet. Die Qualität der Digitalisierung wird im Wesentlichen von der Abtastrate – auch Abtastfrequenz, Samplingfrequenz oder Samplingrate genannt – und der Auflösung (Bit-Tiefe) des Wandlers bestimmt. Je höher die Abtastrate und je größer die Auflösung, desto genauer entspricht das Digitalisierungsergebnis dem analogen Original.

CDs werden mit 44,1-KHz-Abtastrate und 16 Bit Auflösung aufgenommen. Von HiRes-Aufnahmen spricht man ab einer Abtastrate von 96 KHz und 24 Bit Auflösung, wobei derzeit die Kombination von 192 kHz und 24 Bit üblich ist. Studio-HiFi-Geräte verwenden sogar Abtastraten von 384 kHz.

Im Vergleich zu einer CD bietet HiRes Audio eine präzisere Anpassung an das Originalsignal. Der Frequenzbereich ist größer, die Dynamik höher. Mit einer hohen Abtastrate und einer hohen Bittiefe haben die Aufnahmestudios mehr Spielräume bei Aufnahmen. Das Sound-Wiedergabesystem beim Musik-Konsumenten kann das Original präziser wiedergeben.

Free Lossless Audio Codec

Aufnahme Tonstudio

Apple Lossless Audio Codec

CD-Qualität (44,1 kHz/16 Bit)

Audio Interchange File Format

HiRes Audio (96 kHz/24 Bit)

Auf den Codec kommt es an – verlustlose Datei-Formate bei HiRes Audio

Bei komprimierten und datenreduzierten Musikformaten wie MP3, AAC, OGG Vorbis u. v. m. werden mit einem Algorithmus bestimmte Teile der Musikstücke gelöscht, damit weniger Daten für das Musikstück benötigt werden. Durch das Löschen von Teilen der Musik klingt diese nicht mehr so wie im Original.
Die starke Komprimierung war zur damaligen Zeit notwendig, da Speicherplatz teuer und knapp war. Heute in Zeiten von Cloud-Speicher, NAS-Server, 400 GB großen microSD-Speicherkarten und 8 TB großen Festplatten ist diese Notwendigkeit nicht mehr vorhanden. Auf die Komprimierung kann man deshalb jetzt verzichten.

Für die Speicherung von HiRes-Sound-Aufnahmen werden heutzutage ausschließlich verlustlose Datei-Formate wie z. B. AIFF, ALAC, FLAC, DSD und WAV verwendet. Aufnahmestudios verwenden vorzugsweise DSD (Direct-Stream Digital) mit Abtastraten von 2,8224 oder 5,6448 MHz – rund das 64- bzw. 128-fache der CD-Abtastrate.

FLAC Logo FLAC (Free Lossless Audio Codec) ist ein oft verwendetes Datei-Format für den Online-Vertrieb von HiRes-Musik. Üblich sind FLAC-Dateien mit 24 Bit/96 kHz.
ALAC Logo ALAC steht für Apple Lossless Audio Codec. Musiktitel in diesem Format können Sie vom iTunes Store herunterladen.
AIFF Logo Als Standard-Sound-Format für den Mac verzichtet das Audio Interchange File Format (AIFF) auf Datenkompression.
WAV Logo AIFF und WAV sind Containerformate, bei denen Sie nur an der Angabe der Abtastrate und Bittiefe erkennen, ob es sich um Aufnahmen in HiRes Qualität handelt.

Weit verbreitet, aber kein HiRes-Audio-Format – MP3

MP3 ist als verlustbehaftetes Sound-Format für hochauflösende Aufnahmen nicht geeignet. Wegen des früher stark beschränkten Speicherplatzes bei Audio Playern wird Musik stark komprimiert gespeichert. Auch ohne musikalisch geschultes Ohr sind die Sound-Unterschiede zwischen einer analogen Schallplatte und einer MP3-Aufnahme zu hören. Die Dynamik der Musik ist geringer, Höhen werden beschnitten, die Transparenz von Aufnahmen nimmt ab.


Hören Sie Musik wie vom Künstler geschaffen

HiRes-Musik herunterladen

Das Angebot an HiRes Audio wächst stetig. Alle Musikgenres sind inzwischen auf HighRes-Download-Plattformen und im Versandhandel vertreten, von Pop und Rock über Klassik bis zu Jazz und Weltmusik. Zu den bekanntesten Anbietern gehören HDTracks.de, Qobuz, HIGHRESAUDIO, primephonic, HDmusicStore.

HiRes Audio Player sollten gängige HiRes-Formate unterstützen

Viele HiRes Audio Player unterstützten nur eine begrenzte Anzahl von Audio-Dateiformaten. Beim Kauf von HiRes-Musik sollten Sie darauf achten, dass Ihr Player das angebotene Format unterstützt.

Hochwertige HiRes Audio Player benötigen hochwertige Komponenten

Aufnahmestudios verwenden hochpräzise Analog-Digital-Wandler, damit das Digitalisierungsergebnis so nahe wie möglich dem Original entspricht.

HiRes Wiedergabegeräte benötigen hoch präzise Digital-Analog-Wandler (DAC), um aus dem digitalen Datenstrom ein möglichst originalgetreues Analogsignal zu machen. Zusammen mit dem großen Speicher sind die hochwertigen Wandler der Grund, warum HiRes Audio Player sich in einem anderen Preisniveau als MP3-Player bewegen.

Analog-Digital-Wandler Platine

HiRes Audio – ein HiFi-Trend setzt sich durch

Auf der IFA 2015 war HiRes Audio neben Musik-Streaming und Multiroom-Systemen das spannendste Thema. Neu ist hochauflösendes Audio jedoch nicht.

Der Anfang von HiRes Audio für den Consumer-Markt lässt sich mit der Markteinführung der Super-Audio-CD (SA-CD) im Jahre 1999 datieren. Die SA-CD speichert Aufnahmen im Direct-Stream-Digital-Format (DSD). Die Bit-Tiefe beträgt bei diesem Format lediglich 1 Bit, die Abtastrate ist jedoch mit 2,8224 MHz 64-fach höher als bei der Standard-Musik-CD.

Einen weiteren Meilenstein bei der Entwicklung von HiRes Audio haben verlustlose Audio-Dateiformate wie AIFF, ALAC, FLAC und WAV gesetzt. Ursprünglich zum Speichern von Musik in CD-Qualität (16 Bit/44,1 kHz) vorgesehen, können sie inzwischen die HiRes Sound-Anforderungen (384 kHz/32 Bit) erfüllen.

Im Jahr 2014 stellte Sony einen extrem kleinen HiRes Audio Player vor – den NWZ-A15. Mit diesem Player setzt erstmals ein großer Hersteller von HiFi-/Unterhaltungselektronik und Anbieter von digitaler Musik auf HiRes Audio.

Sony Walkman Hi-Res Player

Eren Babaoglu (ELV Produktmanager) testete auf der IFA (2015) den neuen Sony Walkman

Ist die Soundqualität von HiRes Audio wahrnehmbar?

Das menschliche Ohr nimmt Frequenzen bis rund 18 kHz wahr, wobei abhängig von Alter und Veranlagung der höchste hörbare Ton um einige kHz tiefer liegen kann. Sind somit Abtastraten von 96, 192 oder gar 384 kHz und Bit-Tiefen von 24 und 32 Bit überhaupt sinnvoll und die Unterschiede noch hörbar?

Um diese Frage zu klären, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die Qualität eines digitalen Audio-Signals umso höher ist, je besser sie dem analogen Audio-Signal entspricht. Bei 16-Bit-Auflösung stehen 65.536 Abstufen für die digitale Nachbildung des analogen Tonsignals zur Verfügung. Mit diesen Abstufungen wird der gesamte Bereich eines Musikstücks vom leisesten bis zum lautesten Ton abgedeckt.

Kein Analog-Digital- und Digital-Analog-Wandler arbeitet perfekt. Bei den jeweiligen Umwandelungen treten störende Effekte wie z. B. das Digitalisierungsrauschen auf, das besonders die leisen Töne stört. Dieses Rauschen ist um so geringer, je höher die Auflösung des digitalen Signals ist und wird mit einem hohen Signal-Rausch-Abstand (SNR) qualifiziert.

Signal-Rausch-Verhältnis

Obige Graphen sind nur für SNR Referenzen, die Signalwellen stellen nicht die tatsächlichen Geräusche dar.

Präzise Reproduktion der Musik mit dem HiRes Audio Player

Der höhere Aufwand führt zu einer genaueren Reproduktion des Originals mit der heute verfügbaren Technik – dafür steht HiRes und nicht für Frequenzen, die vom Menschen gar nicht wahrgenommen werden können.

Die Qualität von HiRes Audio ist bei Aufnahmen wahrnehmbar, die in einem guten HiFi-Tonstudio aufgenommen wurden. Bei elektronischer Musik wie Elektro oder Dance-Floor-Musik, die mit Samples in 44,1-kHz/16-Bit-Technik arbeiten und auf höchstmögliche Loudness optimiert wurden, bietet HiRes Audio keine Sound Vorteile.

Für Musikliebhaber, die Jazz, Rock, Klassik, Pop, Weltmusik, Alternative und Folk möglichst originalgetreu hören möchten, ist HiRes Audio die richtige Wahl.

Typ / Hersteller FiiO X1 2nd Cowon Plenue D FiiO X5 3nd Cowon Plenue M2 Cowon Plenue 2
Unterstützte
Audio-formate

verlustfrei
APE,
FLAC,
WAV,
ALAC,
AIFF,
WMA Lossless
APE,
FLAC,
WAV,
ALAC,
AIFF
APE,
FLAC,
WAV,
ALAC,
AIFF,
WMA Lossless,
DXD,
DSD64/128
APE,
FLAC,
WAV,
ALAC,
AIFF,
WMA Lossless,
DXD,
DSD64/128,
WV,
TTA,
DCF
APE,
FLAC,
WAV,
ALAC,
AIFF,
WMA Lossless,
DXD,
DSD64/128,
WV,
TTA,
DCF
verlustbehaftet MP3,
WMA,
OGG
MP3,
WMA,
OGG
MP3,
WMA,
OGG,
AAC
MP3,
WMA,
OGG,
AAC
MP3,
WMA,
OGG,
AAC
Speicher intern nicht vorhanden vorhanden

32 GB

vorhanden

32 GB

vorhanden

128 GB

vorhanden

128 GB

Speicher extern 1x 256 GB microSD 1x 128 GB microSD 2x 256 GB MicroSD 1x 200 GB microSD 1x 256 GB microSD
Displaygröße 5,08 cm (2") 7,11 cm (2,8") 10,08 cm (3,97") 9,39 cm (3,7") 9,39 cm (3,7")
Touchscreen nicht vorhanden vorhanden nicht vorhanden vorhanden vorhanden
USB-DAC-Funktion nicht vorhanden nicht vorhanden vorhanden vorhanden vorhanden
Bluetooth / WLAN beides nicht vorhanden beides nicht vorhanden beides nicht vorhanden beides nicht vorhanden beides nicht vorhanden
Kopfhörerimpedanz 16-100 Ω 16-100 Ω 16–150 Ω 16-300 Ω 16-300 Ω
Equalizer 7-Band 5-Band 10-Band 10-Band 10-Band
JetEffect Soundmodi nicht vorhanden vorhanden nicht vorhanden vorhanden vorhanden
Klirrfaktor < 0,003 % < 0,004 % < 0,003 % < 0,0007 % < 0,0005 %
Ausgangsleistung 100 mW
(16 Ω)
62,5 mW
(16 Ω)
480 mW
(16 Ω)
2 Vrms
(16 Ω)
2 Vrms
(16 Ω)
Rauschabstand (SNR) ≥ 113 dB ≥ 123 dB ≥ 115 dB ≥ 120 dB ≥ 123 dB
Akkukapazität 1800 mAh 3000 mAh 3400 mAh 3000 mAh 3050 mAh
Akkulaufzeit ca. 12 h ca. 100 h ca. 10 h ca. 9 h ca. 9 h
Akkuladezeit Ca. 3 h Ca. 3,5 h ca. 2 h ca. 4 h ca. 3 h
Audio-Anschlüsse 1x Klinke (3,5 mm),
1x Micro-USB
1x Klinke (3,5 mm),
1x Micro-USB
1x Klinke (3,5 mm),
1x Klinke (2,5 mm)
1x Line-Out (3,5 mm)
1x Micro-USB
1x Klinke (3,5 mm),
1x Opt-out (3,5mm)
1x Micro-USB
1x Klinke (3,5 mm),
1x Klinke (2,5mm)
1x Opt-out (3,5mm)
1x Micro-USB
DAC (Digital-Analog-Wandler) Texas Instruments (PCM5242) Wolfson (WM8998) AKN (AK4490) Burr-Brown (PCM1795) AKN (AK4497)
Auflösung bis zu 192kHz/32Bit 192kHz/32Bit 384kHz/32Bit 384kHz/32Bit 384kHz/32Bit
Abm. (B x H x T) / Gewicht 97 x 55,5 x 12mm 53,1 x 77,2 x 14,9 mm 66,2 x 114,2 x 14,8 mm 69 x 117,3 x 13,4 mm 67,9 x 116,7 x 16,5 mm
Gewicht 102 g 94 g 186 g 188 g 192 g

zum
Produkt

zum
Produkt

zum
Produkt

zum
Produkt

zum
Produkt

*Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
** Wenn nicht durch UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers gekennzeichnet, beziehen sich Durchstreichpreise auf den früheren ELV-Verkaufspreis.
*** Ab 150 Euro Warenwert innerhalb Deutschlands/Österreichs und 150 CHF Schweiz liefern wir ohne Berechnung der Versandkostenpauschale.
2 Gilt nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferung kann sich um einen Werktag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Sonn- oder Feiertag liegt.
3 Gilt nur innerhalb der Schweiz. Die Lieferung kann sich um einen Arbeitstag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Wochenende oder Feiertag liegt.