Elektronikwissen

 
1234567891011  von  15       Treffer pro Seite 

Elektronikwissen zu:  Präzisions-Ladungszähler DS2740

Der Präzisions-Ladungszähler DS2740 von Maxim erlaubt eine sehr genaue Stromflussmessung mit sehr geringem Aufwand. Die Strommessung erfolgt bidirektional mit einer Auflösung von 15 Bit. Die Aufsummierung der erfassten Ladungsmenge erfolgt in einem 16-Bit-Register.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Schaltnetzteil

Die Zeichnung illustriert die grundsätzliche Funktionsweise von einem SMPS (switch mode power supply) = Schaltnetzteil mit galvanischer Trennung.
5,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Step-up-Wandler

Die prinzipielle Funktionsweise eines „Step-up-Wandlers“ ist einfach und in der Prinzipschaltung dargestellt. Neben der Steuer-Elektronik besteht die Schaltung aus nur vier Grundelementen, bestehend aus einer Spule, zwei Schaltern und einem Speicherkondensator.
5,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Photodioden

Photodioden sind spezielle Dioden, die den inneren Photo effekt nutzen, um Licht in elektrischen Strom umzuwandeln. Im Sperrbetrieb ergibt sich eine lineare Abhängigkeit des Sperrstroms zur Intensität des einfallenden (IR-)Lichts, sie eignet sich daher gut als Lichtsensor im spezifi schen Wellenlängenbereich.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  ARDUINO – die einfache Mikrocontroller-Plattform

Durch die Initiative von Studenten und Hochschullehrern des Interaction Design Institute in Ivrea (Italien) entstand vor einigen Jahren eine sogenannte Physical-Computing-Platform, eine einheitliche Mikrocontroller-Plattform, die es besonders einfach macht, mittels Sensoren, Aktoren und Anzeigen auf äußere Ereignisse zu reagieren bzw. einzuwirken. Diese ist geeignet, um recht schnell und mit wenig Hardware- und Programmieraufwand kleine Elektronikprojekte realisieren zu können.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Lichtsensor LMSS-101

Der Lichtsensor ist universell einsetzbar als Sensor für die Umgebungshelligkeit, mit einem weiten Empfi ndlichkeitsbereich. Eine spezielle Optik sorgt dafür, dass UV-Anteile unterdrückt werden, ohne ein zusätzliches Filter einsetzen zu müssen. Damit ist die spektrale Empfi ndlichkeit der des menschlichen Auges angepasst.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Wo befinden sich die Bits im Flash-Speicher

Flash-Speicher sind digitale Speicherbausteine, mit denen eine persistente (nicht fl üchtige) Speicherung von Daten selbst nach dem Abschalten der Stromversorgung möglich ist.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Audioverstärker LM4906 auf kleinstem Raum realisiert

Mit dem LM4906 bietet National Semiconductor beispielhaft einen 1-W-Mini-Audioverstärker an, der nur eine sehr geringe Außenbeschaltung benötigt und durch die Unterbringung im Mini-SOIC-Gehäuse (3 x 3 mm) äußerst kompakt ausgeführt ist.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  16-Kanal/12-Bit PWM-LED-Treiber TLC5946 von Texas Instruments

Die in dieser Schaltung verwendeten LED-Treiber TLC5946 von Texas Instruments bieten eine relativ einfache Möglichkeit, bis zu 16 LEDs mit jeweils maximal 40 mA anzusteuern.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Step-up-Wandler

In der Elektronikpraxis ergibt sich immer wieder die Aufgabe, aus einer geringen Spannung eine höhere Spannung zu erzeugen. Dies ist die Aufgabe für einen Aufwärtswandler (Step-up-Wandler), der heute sehr aufwandsarm mit Schaltregler-Spezialschaltkreisen wie dem MC34063A von National Semiconductor oder dem hier eingesetzten TPS61070 von Texas Instruments aufgebaut werden kann.
5,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  SPI-Bus

Der SPI-Bus ist ein synchroner, serieller, voll duplexfähiger Bus (SPI = serielle periphere Schnittstelle), der aufgrund seiner Lizenzfreiheit und hoher möglicher Taktraten eine weite Verbreitung gefunden hat. Er ermöglicht die einfache Anbindung von Peripherieeinheiten an einen Mikrocontroller.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Passiv-Transponder

Der Passiv-Transponder bezieht seine Betriebsspannung aus dem von der Leseeinheit abgestrahlten hochfrequenten Feld (induktive Nahfeldkopplung), hier mit einer Frequenz von 125 kHz abgestrahlt. Er besteht aus einem hierauf abgestimmten Antennenkreis (Spulenantenne) und dem RFID-Chip.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  LAN-Interface

Ethernet-fähige Schaltungen bestehen in der Regel aus zwei Funktionseinheiten (siehe das Blockschaltbild): - dem MAC (Media Access Controller) und dem - PHY (PHY steht für physikalische Schnittstelle)
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  bidirektionaler Pegelwandler (Bidirectional Level Shifter)

Ein häufiges Problem in der Schaltungsentwicklung sind die unterschiedlichen Versorgungsspannungen digitaler Schaltkreise.
4,50
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Das DCF77-Zeitsignal

Die ersten Versuche und Ausstrahlungen von Zeitsignalen fanden bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Halifax (USA) und Norddeich (Deutschland) statt. Das DCF77- Zeitsignal entstand als Folge des 1978 gefassten „Gesetzes über die Zeitbestimmung“. Zur Verbreitung der „gesetzlichen Zeit“ wurde die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig bestimmt, die über ein entsprechend genaues Zeitnormal verfügt.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen
1234567891011  von  15       Treffer pro Seite