Intelligente Technologie sorgt für mehr Sicherheit auf der Schiene

25.07.2018 - Umfeldsensoren und Kameras erkennen Hindernisse im Stadtbahnverkehr und können so Anzahl schwerer oder tödlicher Unfälle verringern

Intelligente Technologie sorgt für mehr Sicherheit auf der Schiene
Bild: Continental AG

„Sichere Mobilität der Zukunft heißt auch sichere Mobilität auf der Schiene und geht weit über Automobilität hinaus. Wir haben die technologische Expertise und das Knowhow schwere oder gar tödliche Unfälle mit Schienenfahrzeugen reduzieren zu können“, erklärt Hans-Jürgen Duensing, Mitglied des Continental-Vorstands. Ursprünglich für die Automobilindustrie entwickelte Radarsensoren und Kameras könnten dabei helfen, die Anzahl der schweren oder gar tödlichen Unfälle im Stadtbahnverkehr zu verringern. Sie könnten schwer erkennbare Hindernisse wie Fußgänger, Radfahrer oder kreuzende Fahrzeuge detektieren und dem Straßenbahnfahrer über visuelle Signale Hinweise, beispielsweise über Head-up-Displays, direkt ins Fahrzeug-Cockpit liefern oder einen automatisierten Bremsvorgang auslösen.



Weitere Informationen:
www.continental-corporation.com/de

Hier geht’s zum ELV Shop.


  zur Übersicht